Blogstats

31.01.07 13:03 von

Viele Besucher auf dieser Homepage (<25%) kommen aus Holland und zwar wegen dem Begriff "Eise+Eisinga", oder "planetarium+eisinga", also versprochen, dieses Jahr werde ich ausführlicher darüber schreiben, und mir das gleich übersetzten lassen...

Schmutziggraues Göttingen

26.01.07 11:29 von

Der Winter ist angekommen ...

Mac, you're beautiful ...

25.01.07 09:52 von

Für viele Apple-Fans ist der 24. Januar ein bedeutender Tag. Als am 22. Januar 1984 der legendäre Werbspot zum Super Bowl vorgeführt wurde, fand am 24. Januar 1984, also
vor 23 Jahren, die Markeinführung des ersten Macintosh statt. Im Vergleich zu handelsüblichen IBM-PCs war der Macintosh um Welten überlegen, da er sich über eine grafische Benutzeroberfläche mit Maus bedienen ließ.

Bitterkalte Kälte

24.01.07 12:06 von

Es ist winterlich kalt. Auch in Göttingen.

High Dynamic Range Image

20.01.07 17:52 von

Ein High Dynamic Range Image (HDRI, Bild mit hohem Dynamikumfang) bzw. Hochkontrastbild ist eine digitale Bilddatei. Techniken, die sich mit derartigen Bildern beschäftigen, werden als High Dynamic Range Imaging bezeichnet. HDR-Fotos sind Bilder mit magisch leuchtenden und unglaublich eindrucksvollen Szenarien. Seit einem Jahr boomen im Netz diese Fotos, von denen manche sogar an impressionistische Gemälde erinnern. Was sie ausmacht, ist ihre ungewohnte Detailfülle - sowohl in den hellsten Flächen als auch in den tiefsten Schatten. Ich bin begeistert von dieser Technik. weiterlesen

Fotos der Liebsten auf dem Desktop

18.01.07 20:45 von

Photo Desktop zaubert beliebige Bilder als Hintergrund auf dem Bildschirm. Mag zwar eine Spielerei sein, ausblenden kann man das Programm immer. Solche Tools finde ich aber sehr produktiv, weil sie mir zeigen, wenn ich dringend anrufen müsste :-0 (Kyrill wütet aber draußen ...)

Kyrill wütet ...

10:05 von
Bei Windstärke 12 mal auf dem offenen Meer gewesen, was also sollte passieren, außer eine Dachziegel eines seit Jahren sträflich vernachlässigen Jugendstilhauses des Ostviertels auf dem Kopf zu bekommen? Nordsee-Feeling in Göttingen ...geil!

Gesprochene Inhalte

16.01.07 16:12 von

Eines der Programme, die mir am meisten in der letzten Zeit aufgefallen sind, ist nach Ulysses das Programm TextParrot. Der Text-Papagei ist in der Lage, geschriebene Texte in eine Audio-Datei für iTunes umzuwandeln. So kann man längere Texte, die man geschrieben hat, z.B. unterwegs mit seinem iPod anhören. Zur Auswahl stehen die deutschen Stimmen Klaus und Sarah. Hier ist dieser Text nachgesprochen (vor der Fehlerkorrektur!).

Pop und Podcasts statt Geplärre und Geschreie

12.01.07 08:55 von
Was nach Rabeneltern klingt, ist tatsächlich eine Kombination aus Kinderwagen und iPod-Soundsystem, aus dem fränkischen Sonnefeld kommt diese Idee - die eigentlich typisch japanisch klingt.

Das Leben ist schön

10.01.07 14:40 von

Der Winter ist vorbei und der Frühling beginnt. Göttingen heute 15 Grad.

Ziggy Stardust and the iphone from mars

12:20 von

David Bowie wurde die vergangene Tage 60. Während Bowie seinen Geburtstag mit einem Kartoffelauflauf und vor dem Fernseher verbrachte, stellte Apple einen Tag später das iPhone vor, nachdem es jahrelang in der Gerüchteküchte erwartet worden war. Ohne Zweifel stellt das iPhone ein eindrucksvolles Gerät dar, das wohl die meisten Nutzer zufrieden stellen dürfte; völlig unklar ist jedoch noch, was man bei uns für den Einzelkauf berappen müsste bzw. ob es diesen überhaupt gibt. Aber es sieht schon beeindrucked aus, denke Bowie hätte seine helle Freude an diesem Spielzeug ...

Immer wieder schön

08.01.07 15:43 von

Eine neue Version von Google Earth ist erschienen. Die bisher grauen 3-D-Gebäude sind nun mit Texturen versehen.

Nächste Woche Frühlinggefühle?

06.01.07 19:59 von
Le printemps cela serait fin ...

Eine kurze Geschichte des Traktors auf Ukrainisch

04.01.07 15:49 von

Mein Lieblingsbuch 2006 ist der Debut-Roman von Marina Lewycka, der jüngste Überraschungserfolg auf der britischen Insel (Bild Amazon).

weiterlesen

Scrivener Gold

03.01.07 12:56 von

Durch Zufall bin ich auf Scrivenier gestoßen, das ist eine Software die ähnlich wie Ulysses aufgebaut ist, aber Scrivenier Gold ist Freeware. Der Funktionsumfang von Ulysses fehlt (Normseiten und Konvertierung in Schweizerische Anführungszeichen etc.), aber das Wichtigste an einem Buch ist nach dem Schreiben die Ordnung und die Gliederung. Sogar die Abtrennung der Notizen vom Rest. In Textprogrammen wie Microsoft Word könnte man verzweifen, da 200-300 Seiten mit Notizen sehr schwer zu händeln sind. Also für angehende Literaten sehr empfehlenswert! Das gesamte Buch ist als eine einzelne RTF-Datei speicherbar und kann in eine Normseite (30 Zeilen a´ 60 Anschläge, die gibt es im Netz) eingefügt werden...